deltaHuus - Begleitetes Wohnen

Bahnhofstrasse 12
Postfach 14
6233 Büron

Telefon: 041 922 11 33
E-mail: info@deltahuus.ch

Bürozeiten:
Mo-Fr: 08:00-12:00 / 13:30-17:00


Geschichte

1998 Konzeptions- und Startjahr: Wir mieten Wohnraum und installieren die nötige Infrastruktur für Begleitetes Wohnen.
1999 Die junge Arbeit kann erstmals 480 Begleittage verzeichnen.
2000 Die wachsenden Herausforderungen haben mit einer erfreulichen Belegung von 810 Tagen zugenommen.
2001 Wir beantragen die kantonale Heimanerkennung für die Begleitung von 5-6 Personen. Zunehmend sind auch Begleitplätze für Frauen gewünscht.
2002 Im April erhält die Institution die Heimbewilligung durch das Kantonale Sozialdepartement Luzern.
2003 Die Belegung von fünf Plätzen steigert sich auf 95%. MitarbeiterInnen werden teilzeitlich angestellt und in die Begleitarbeit einbezogen.
2004 Infrastrukturelle Engpässe (Privatwohnung mit Familientisch) veranlassen uns, mit weniger Platzierungen auszukommen. Zweite Heimprüfung und Wiederanerkennung sowie Steuerbefreiung des Vereins.
2005 Nach längerem Suchen finden wir für die Begleitarbeit eine geeignete und angemessene Liegenschaft. Dank sehr erfreulichen Unterstützungen kauft der Verein im April die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 12/14 in Büron. Mit dem Liegenschaftskauf ist eine Planungs- und Umbauphase verbunden.
2006 Im März wird das Domizil von Sursee nach Büron verlegt. Bedingt durch den Standortwechsel tritt der Verein 'delta Sursee' nun unter dem Namen 'deltaHuus' auf. Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG) des Kanton Luzern bestätigt erneut die Heimanerkennung.
2007 Das erweiterte Angebot des deltaHuus bewährt sich. Die Institution ist zu über 80% belegt. Der Vorstand wird erweitert und die Verantwortungsbereiche breiter abgestützt.
2008 Die Institution feiert im September ihr 10-jähriges Bestehen und kann über 1'800 Platzierungstage verzeichnen.
2009Erweiterung des Wohnangebots um eine 2.5-Zimmer-Wohnung für externe Begleitung und Nachhaltigkeit.

Die DISG erteilt die Bewilligung für einen sechsten Wohn- und Begleitplatz.
2010Wir investieren in die Büroadministration und die Dokumentenverwaltung, sowie in die Lenkung, Archivierung und elektronische Datensicherung.

Die Belegung des Kleinheims zeigt eine steigende Notwendigkeit von familärer, individueller und persönlicher Begleitung.
2011Die Teilzeitanstellung einer jungen Mitarbeiterin optimiert Personalressourcen.
Die Integrations-Unterstützung zusammen mit der IV entwickelt sich zunehmend.
2012Bei einem Klienten wagen wir zusammen mit Fachärzten einen Opiatentzug. Die erfolgsversprechende ANR-Behandlung hat unserem Klienten Gesundheit und Erneuerung im Leben gebracht. Einen persönlichen Bericht finden Sie im Jahresbericht 2012.
2013Im Männerstock werden weitere Zimmer und Nasszellen realisiert.
Im September wird das deltaHuus (ehem. delta Sursee) bereits 15 Jahre alt. An dieser Stelle möchten wir uns für jede Unterstützung in den zurückliegenden Jahren herzlich bedanken.
 2017Ewald und Therese Wermelinger, die Gründer des deltaHuus, übergeben am 1.3.2017 die Institutionsleitung an Silvio und Bea Koller.